Nora's Beauty Diary

FAVORITES FROM SCANDINAVIA – FILIPPA K

When I was a teenager Filippa K came to Oslo for the first time, and was the first brand that made us desert Levis 501 and Diesel. Filippa K came out with these really cool pants that was an absolute „must have“ at the time. Thats some time ago now unfortunately, but Filippa K stayed one of my favorite brands, even if it is Swedish;-) Its design, colors and looks represent exactly what I love about scandinavian design in general. Clean, „simple“, elegant and fresh!If you are a fan of „less is more“ this will be down your street!  I love these campaign-pictures!  To find a store close to you; www.filippa-k.com

kompletten Post lesen

Style-Talk

Louis Vuitton Frühling/Sommer 2013- eine Hommage an die Streetart

Für dieses Frühjahr hat sich Louis Vuitton mal wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen. Die beliebten Carrés und die allzu beliebte Stola von Louis Vuitton wurden kreativ, neu in Szene gesetzt, von drei tollen Streerart-Künstlern. Das erste der drei Kreationen ist von Aiko. Die Künstlerin wurde in Tokio geboren und hat von dort wahrscheinlich auch ihre Inspirationen. Die Wahl-New Yorkerin ist bekannt für ihre Popgrafiken mit Manga Einflüssen. In dem Carré für Louis Vuitton vereint sie westliche und asiatische Kultur in einer Collage mit dem bekannten Leopardenmuster von Stephen Sprouse, kräftigen Farben und nicht zu vergessen dem klassischen Louis Vuitton Monogram. Das Gesicht im Zentrum des Kunststückes ist ihr unverkennbares Markenzeichen, ein Symbol für Liebe und Schönheit.

kompletten Post lesen