Style-Talk

Summary Mercedes Benz Fashion Week Berlin Herbst/ Winter 2013

Zweimal im Jahr zeigt Deutschlands Modehauptstadt der Welt was sie Modetechnisch drauf hat. Nun war es mal wieder so weit, dass das Fashionzelt auf dem bekannten 17.Juni hob seine Vorhänge und präsentierte uns, was Frau im nächsten Winter tragen soll.  Und doch muss ich sagen, bei den vielen bekannten und bekannt werdenden Designern,  sind sie sich doch irgendwie einig geworden und irgendwie auch nicht. Es gibt einige Trends die sich in vielen Shows wieder finden, diese könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein.  Die Farbe Schwarz ist aus keiner Show weg zudenken, Beige und Cremè bieten den perfekten Kontrast, die weitere Farbpalette reicht von Pastellfarben (Perret Schaad), über Gewürzfarben (Kilian Kerner & Anja Gockel), bis zum knalligen Rot, Pink (Laurel) und kräftigem Petrol (Holy Ghost). Alles in allem kann man aber sagen, dass die Farben der Kollektionen sehr zurückhaltend sind und ein paar Teile als Farbtupfer beinhalten.  Auch  der Kontrast zwischen zarten, fließenden Stoffen wie Seide und Chiffon, mit harten, schweren Stoffen wie Leder, grober Strick und dickem Pelz war oft zusehen. Ein großer Trend, zumindest wenn es nach den Designern geht, sind Muster in allen Formen, Farben und kulturellen Einflüssen. So zeigte  Lena Hoschek auf ihrer Show dunkelrote, russisch inspirierte Blumenmuster, passend dazu trugen die Models Fransen-Tücher auf dem Kopf.

kompletten Post lesen